Zur aktuellen Lage in Sri Lanka

Vermutlich habt ihr es schon mitbekommen, das Wetter auf Sri Lanka spielt zur Zeit verrückt. Durch den vielen Regen gibt es Überschwemmungen und Erdrutsche. Viele Straßen wurden gesperrt und einige Häuser wurden evakuiert.

Glücklicherweise bin ich nicht direkt von den Geschehnissen betroffen. Unser Hotel steht auf einem Berg und wir bekommen eigentlich nur den Regen mit. Wie schlimm die Ausmaße wirklich sind, sehen wir in den Nachrichten oder wenn wir in die Stadt gefahren werden.

IMG-20170529-WA0027
Von Wasser überflutete Wege in Balapitiya

Die Straßen und Häuser stehen unter Wasser und die Bewohner kommen nicht mehr zu irgendwelchen Geschäften. Die Häuser nahe des Madu Rivers wurden evakuiert um größere Schäden und Verletzungen zu vermeiden. Als zwei Freiwillige für ihren Rückflug zum Flughafen nach Colombo gebracht werden sollten kamen sie keine halbe Stunde später zurück, weil die Straßen gesperrt waren. Das Wasser auf den Straßen stand teilweise so hoch, dass es in das Auto hineinlief.
Bei einer Fahrt durch Balapitiya haben wir beschlossen denjenigen, die keinen Zugriff auf Verkehrsmittel oder Lebensmittel haben, zu helfen. Also kochten wir gemeinsam viele Mahlzeiten und fuhren in die Gegend, die in unserer Stadt am schlimmsten betroffen war um den Reis zu verteilen. Das Verteilen des Essens hatte ich mir allerdings anders vorgestellt, die Dankbarkeit der Menschen fehlte irgendwie. Stattdessen wollten sie nur immer mehr Essen und sie wirkten als wäre das alles nichts Besonderes für sie.

IMG-20170529-WA0025
Überflutete Straßen in Balapitiya

Das Wetter beeinträchtigt meinen Aufenthalt auf Sri Lanka schon sehr. Das Turtle Project ist jetzt schon drei mal ausgefallen und unseren geplanten Ausflug am Wochenende konnten wir auch nicht antreten. Vermutlich wird es dazu auch nicht mehr kommen.
Zudem dürfen wir das Grundstück nicht verlassen. Hier gibt es nicht viele Unterhaltungsmöglichkeiten, sodass wir verschiedene Spiele gespielt haben: Stadt Land Fluss, Activity, einen Film schauen, schlafen… Zudem funktioniert das WLAN meistens nicht. Die letzten drei Tage war das Wetter aber besser. Wir konnten raus an den Pool und auch an einen Strand bei uns in der Nähe. Das war eine nette Abwechslung.
Heute Nacht soll das Wetter wieder umschlagen, mal sehen für wie lange.

Auch wenn es für uns blöd ist, dass wir das Haus nicht verlassen dürfen hat es einige viel schlimmer getroffen. Aktuell gibt es bereits 164 Tote und 102 Vermisste. Für Matara, Galle und noch einige andere Orte wurden Sicherheitswarnungen vom auswärtigen Amt ausgesprochen. Ich hoffe, dass sich die Lage schnell bessern wird und Sri Lanka nicht noch schlimmer von den Unwettern getroffen und beeinträchtigt wird.

Solltet ihr an weiteren Infos zu der aktuellen Lage interessiert sein, findet ihr hier den Link zum auswärtigen Amt.


Ein Gedanke zu “Zur aktuellen Lage in Sri Lanka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s