Der Countdown läuft

Bald ist es so weit: am Freitag beginnt meine große Reise!
4 Wochen Sri Lanka, 4 Wochen Thailand und mehrere Monate Australien erwarten mich.

Moodbilder Blog_2 023Meine Vorfreude ist riesig. Es gibt so viel Neues zu entdecken und zu lernen! Obwohl ich es kaum erwarten kann meine Reise zu starten, wiegt trotzdem ein mulmiges Gefühl mit.
Wenn Probleme auftauchen mal eben zu meinen Eltern gehen? Bei 8.218 km (Colombo, Sri Lanka), 9.066 km (Bangkok, Thailand) und 16.565 km (Sydney, Australien) gestaltet sich das schwierig.
Die zweite große Hürde: Sprachbarrieren! Einige Grundbegriffe kann man schnell lernen und sich wenigstens ein kleines bisschen mit den Einheimischen unterhalten. Allerdings stoße ich beim Lesen bereits an meine Grenzen, ein neues Schriftsystem verstehe ich nicht so schnell!
Ein nicht zu unterschätzender Punkt: der Kulturschock! Ich habe schon viel darüber gelesen und selbst im Studium etwas dazu gelernt, aber vorbereiten kann man sich darauf nicht. Gerade in Sri Lanka und Thailand werde ich auf zwei mir komplett fremde Kulturen treffen.

Genug der Panik!

Ich sollte dankbar sein, dass ich die Möglichkeit habe so eine Reise anzutreten. Hiermit erfülle ich mir einen Wunsch, den ich schon seit Jahren habe und ich kann es kaum erwarten endlich loszufliegen! Ich werde neue Menschen kennen lernen, soziale Projekte unterstützen und meinen persönlichen Horizont erweitern. Atemberaubende Landschaften, traumhafte Strände und weltbekannte Sehenwürdigkeiten sind der feine, nicht zu verachtende Nebeneffekt 😉

Während meiner letzten Vorbereitungen für die Reise ist die Vorfreude noch größer geworden. Ich habe Fotos meines Hostels in Sydney gesehen und bin wirklich begeistert.

Währungen 001
Sri-Lanka-Rupie und Thai Baht

Es sieht schön aus, ist sauber und übersteigt definitiv meine Erwartungen. Im Anschluss habe ich gleich zwei Hostels in Bangkok gebucht. Ich war erstaunt über die Qualität die auf den Bildern dargestellt war, die Bewertungen waren durchweg positiv und die Preise sind unschlagbar. Zur Zeit faszinieren mich selbst die kleinen Dinge, wie zum Beispiel die farbenfrohen Währungen in Sri Lanka und Thailand.

Zum Abschluss stehen noch die letzten Vorbereitungen an. Alle Reiseutensilien sind jetzt beisammen, das heißt jetzt geht es ans packen. Ich bin mal gespannt wie viel ich wieder aussortieren muss 😉


2 Gedanken zu “Der Countdown läuft

  1. Liebe Jennifer, gerade in Sri Lanka wirst du auf offene und freundliche Menschen treffen, auch wenn sie arm sind. Dank einer Schulpflicht und deutschen Wurzeln ist eine Verständigung kein Problem. Im Zweifel gibt es noch Hände und Füße.😂 Viel Spaß in der Turtle-Farm

    Gefällt mir

  2. Hallo Thomas, vielen Dank für die aufmunternden Worte! Bis jetzt war die Verständigung kein Problem, auch weil sehr viele Englisch sprechen. In der Turtle Farm ist es wirklich super und die Baby Schildkröten sind so süß!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s